Skip to main content

Umzug absetzen

Umzug absetzen überhaupt möglich?

Ein Umzug ist im Allgemeinen mit einem erheblichen Kostenaufwand verbunden, auch wenn es hier und da ein paar Möglichkeiten gibt, einzelne Kosten zu senken. Vielen ist nicht bekannt, dass unter bestimmten Umständen die steuerliche Geltendmachung von Umzugskosten gegenüber dem Finanzamt möglich ist, mit dem Ziel, die Steuerlast zu reduzieren. Wieso sollten Sie also nicht Ihren Umzug absetzen? Im Folgenden versuchen wir, Ihnen zu erläutern, welche Möglichkeiten SIe habe, um Ihre Umzugskosten steuerlich geltend zu machen.

Werbungskosten

Sie möchten Ihren Umzug absetzen? Kosten für einen Umzug, die beruflich bedingt sind, können gemäß dem Bundesumzugskostengesetz steuerlich abgesetzt werden. Die Bedingung hierfür ist, dass Sie bereits vor Durchführung des Umzugs mindestens einen Arbeitsvertrag bei Ihrem neuen Arbeitgeber unterzeichnet haben. Als Arbeitnehmer können Sie gegenüber dem Finanzamt beispielsweise folgende Umzugskosten als Werbungskosten geltend machen: Reisekosten für vorherige Wohnungsbesichtigungen, Transportkosten für Ihr Umzugsgut, Maklercourtage bei Mietobjekten und doppelte Mietkosten.

umzug absetzen

Beanspruchung der Kostenpauschale

Alternativ besteht die Möglichkeit, von einer sog. Kostenpauschale Gebrauch zu machen. Hierbei erhalten Sie für sonstige in Verbindung mit dem Umzug stehende Kosten einen Pauschalbetrag, dessen Höhe Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt in Erfahrung bringen können. Die Inanspruchnahme erscheint nur dann sinnvoll, wenn die einzelnen, also die tatsächlich entstandenen Kosten für Ihren Umzug, den entsprechenden Pauschalbetrag nicht überschreiten.

Private Umzugskosten

Die Geltendmachung von Umzugskosten, die privater Natur sind, ist grundsätzlich nicht möglich. Allerdings können Sie die in Verbindung mit dem Umzug stehenden Handwerksarbeiten, wie beispielsweise Kosten für die Renovierung, als haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich absetzen bzw. geltend machen, was ebenfalls die Steuerlast reduzieren kann.

* Die vorgenannten Informationen ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung. Für eine persönliche auf Sie abgestimmte Steuer- oder Rechtsberatung setzen Sie sich bitte mit Ihrem Steuer- oder Rechtsberater in Verbindung. Der Verantwortliche dieser Seite übernimmt daher keine Gewähr für die hier aufgeführten Informationen.