Skip to main content

Maklertricks 2017

Maklertricks 2017: Kennen und umgehen lernen

Ein Gastbeitrag von www.relocato.de

Als Umzugsunternehmen interessieren wir uns für das Umfeld, in welchem sich unsere Kunden begeben. Aus den Gesprächen wird deutlich, dass in Mieterfragen einiges eben nicht deutlich ist. Regelmäßig gibt es neue juristische Entscheide, die sowohl Mieter als auch die Vermieter und Makler im Recht unterstützen. Gerade für Mieter sollte die hart umkämpfte und teure Wohnungssuche leichter werden. Doch die Realität zeigt ein anderes Bild: Die Mietpreisbremse hat sich als wirkungslos entpuppt und dem Gesetz um das „Bestellerprinzip“ umgehen die Makler mit eigenen Tricks.

Wir können Sie Maklertricks erkennen und aus dem Weg gehen?

1. Formular für die Courtage

Der Trick: Die Makler veröffentlichen attraktive Immobilienanzeigen. Der erste Interessent lässt nicht lange auf sich warten und kontaktiert den Makler. Dieser bietet dem Interessent weitere Wohnungsvermittlungen an wofür der Suchende kurz ein Formular zur Bestätigung ausfüllt und mit seiner Unterschrift bestätigt. Tatsächlich kann der Makler den Mietinteressenten damit beauftragen die Vermittlungsgebühr zu zahlen.

Mieter Tipp: In manchen Fällen lohnt es sich zuerst das Kleingedruckte zu lesen. Beim Durchlesen auch auf das Wording achten. Begriffe wie „Auftrag“ „Auftragserteilung“ „Vereinbarung“ meinen oft einen Verkaufsabschluss.

2. Makler übernimmt die Recherche

Der Trick: Im Prinzip ist dieser Trick so simpel, dass man selbst zunächst gar nicht darauf kommt. Der Makler gibt dabei vor ein Objekt für den Interessenten im Internet zu suchen. Natürlich kann der Mietsuchende theoretisch das Inserat selbst finden. Jedoch ist das vermeintlich recherchierte Objekt auf einer unbekannten Website des Maklers veröffentlicht, womit es sich nicht wirklich um eine richtige Recherche handelt. Dennoch sei der Interessent damit in der Kostenpflicht.

Mieter Tipp: Hat der Makler ein recherchiertes Objekt gefunden, kann nach der zugehörigen URL gefragt werden mit der Begründung das Inserat nochmals genau durchlesen zu wollen. Da die Website wahrscheinlich den Namen der Makler Firma trägt, ist die Recherche damit aufgedeckt. Um gänzlich sicher zu gehen, sollten generell keine Aufträge erteilt werden, die als Recherche interpretiert werden könnten.

3. Der vermeintlich telefonische Auftrag

Der Trick: Dank des „Bestellerprinzips“ ist im Maklergeschäft derjenige verpflichtet zu zahlen, der den Auftrag erteilt hat. Dies hatte zur Folge, dass Vermieter Makler weniger in Auftrag genommen haben, da sie dann selbst für die Kosten aufkommen. Nun schleichen sich diese dennoch um die Kosten herum. Wie? Der Vermieter beauftragt den Makler telefonisch. Davon kriegt der Interessent aber nichts mit. Telefoniert der Wohnungsinteressent später mit dem Makler, behauptet dieser, der Interessent hätte den Auftrag erteilt. Das Gegenteil ist schwer zu beweisen.

Mieter Tipp: Es liegt kein schriftlicher Beweis vor und der Mieter ist dank „Bestellerprinzip“ rechtlich im Vorteil. Nicht nachvollziehbare Forderungen sollten direkt zurückgewiesen werden.

4. Vergleichsweise hohe Mietforderungen

Der Trick: Auch hier sind die gesetzlichen Regeln eigentlich zugunsten der Mieter gefallen. In dicht besiedelten Städten gilt die Mietpreisbremse nach der die Miete maximal zehn Prozent über der ortsdurchschnittlichen Vergleichsmiete liegen darf. Neu sanierte oder möblierte Wohnung sind dabei aber ausgeschlossen. Trotz dieser gesetzlichen Regelung suchen Makler und Vermieter Schlupflöcher und finden diese meistens.

Mieter Tipp: Falls gegeben sollten Suchende den Preis immer mit dem örtlichen Mietspiegel abgleichen und nach den letzten Sanierungen nachfragen. Auch möglich: den Vertrag unterschreiben und den Mietpreis später reklamieren.

Natürlich möchte der Makler so viel an der Vermittlung verdienen wie möglich. Die Miethöhe ist schließlich des Maklers´ Brot und Salz. Es ist daher interessant sich in die Sicht des Maklers hineinzuversetzen, um sein Geschäft und damit seine Intention besser zu verstehen. Dies stärkt die Verhandlungssicherheit.

Ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch von Sebastian Herzog „Reich werden als Immobilienmakler“ bekräftigt unsere These.

„Preisverhandlungen wird man als Immobilienmakler ständig führen. Darauf sollte man sich einstellen. Beim Verkauf wird nur selten der geforderte Kaufpreis bezahlt….“

Sollten Sie sich ob mit oder ohne Makler für eine Wohnung entschieden haben, sodass der nächste Umzug in den Startlöchern steht, kommen die nächsten Entscheidungsfragen auf Sie zu. Eine Entscheidung ist die Auswahl eines passenden Umzugsunternehmens. Vielleicht dürfen wir Sie bei Ihrem Weg in´s neue Eigenheim begleiten und Sie bei anfallenden Komplikationen helfen?

Ihr Relocato-Team


Relocato ist seit rund 5 Jahren als Umzugsunternehmen im Raum Stuttgart tätig. Der Hauptsitz ist in Göppingen, eine Außenstelle besteht in Tübingen. Wir organisieren Umzüge hauptsächlich im Raum Baden-Württemberg, auch deutschlandweite und internationale Umzugsleistungen wurden in der Vergangenheit erfolgreich getätigt. Für die Stadt Stuttgart durften wir zahlreiche Dienstleistungen der Stuttgarter Schulen durchführen. Auch sensible Laborutensilien des Universitätsklinikums Tübingen durften wir verpacken und transportieren. Schauen Sie auf unserer Website vorbei www.relocato.de und/oder lassen Sie sich von unserem Umzugsteam beraten: 0800 - 5700370





Ähnliche Beiträge

Umzug mit dem Haustier

umzug mit katze hund hamster

Der Umzug mit Haustieren Gerade Tiere spüren es recht schnell, wenn sich die Umgebung, in der Sie bisher gelebt haben, deutlich verändert. Da stolpert der kleine oder große Vierbeiner gerne einmal über einen Karton. Auch die Neugier ist hier natürlich besonders ausgeprägt, so dass der eigene Hund auch gerne einmal einen Umzugskarton auspackt. Ohnehin sind […]

Schufaauskunft für Vermieter

Schufaauskunft für Vermieter

So sind Sie auf der sicheren Seite: Die Schufaauskunft für Vermieter Schufaauskunft für Vermieter: Schufaauskunft ist nicht gleich Schufaauskunft. Auch hier lassen sich Verschiedenheiten feststellen. Neben der kostenlosen Auskunft gibt es ebenfalls die sogenannte „SCHUFA-Bonitätsauskunft“. Hierbei handelt es sich im Prinzip um die Schufaauskunft für Vermieter und Mieter. Wie genau die Schufaauskunft für Vermieter und […]

Wie auch Sie Mietvertrag Fallen erkennen

Mietvertrag Fallen

Wie auch Sie Mietvertrag Fallen erkennenInhaltsverzeichnis1 Wie auch Sie Mietvertrag Fallen erkennen1.1 Vorgehensweise, um Mietvertrag Fallen zu erkennen1.1.1 Nichtberücksichtigung von bestimmten Klauseln1.2 Die 5 beliebtesten Mietvertrag Fallen1.2.1 Ungebetener Besuch des Vermieters1.2.2 Die Renovierung beim Einzug1.2.3 Zeitgekoppelte Renovierungsklauseln1.2.4 Festlegung einer Klausel zur Verhinderung einer frühzeitigen Kündigung1.2.5 Unbegründete Beschränkungen der Mietvertragsdauer1.3 Sonstige Mietvertrag Fallen1.4 Ergebnis zum Thema […]

Hartz 4 Umzug – Das gibt es zu beachten

Hartz 4 Umzug

Ein Empfänger von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch sollte sich an festgesetzte Rahmenbedingungen halten. Dies gilt insbesondere für einen Umzug mit Hartz 4. Doch was gibt es bei einem Hartz 4 Umzug konkret zu berücksichtigen? Gibt es bestimmte Bemessensgrenzen zu beachten? Wann hat ein Empfänger von Hartz 4 Anspruch auf Leistungen bei einem Umzug? Muss das […]

Was ein Umzug kosten darf?

Umzug kosten Umzug planen

Wie viel wird Ihr Umzug kosten, wenn Sie Ihren Umzug planen lassen? Umzug planen Was ein Umzug kosten kann, hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Sofern Sie bei einem Umzug Kosten reduzieren möchten, empfiehlt sich der Umzug in Eigenregie. Sie können aber auch Ihren Umzug planen lassen. Ein Umzugsunternehmen kann hier natürlich in Bezug auf […]

Gebrauchte Umzugskartons ausleihen vs. Umzugskartons billig kaufen

Gebrauchte Umzugskartons ausleihen Umzugskartons billig kaufen

Gebrauchte Umzugskartons ausleihen vs. Umzugskartons billig kaufen Gebrauchte Umzugskartons ausleihen zu wollen ist nicht immer eine sinnvolle Alternative. Neue Umzugskartons billig kaufen dagegen schon. Wenn Sie gebrauchte Umzugskartons ausleihen möchten, gibt es zwei Möglichkeiten. Einerseits können Sie sich bei Ihrem Umzug für ein Umzugsunternehmen entscheiden. Hier besteht die Möglichkeit, Umzugskartons im Vorfeld anliefern zu lassen. […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*