Skip to main content

Ratgeber Umzugskartons im Vergleich

Umzug ohne Stress - Nützliche Tipps im Ratgeber 2017

Inhaltsverzeichnis

Vorliegend möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich bereits vorab ausführlich über Umzugskartons, aber auch über Themen rund um den Umzug zu informieren. Eine gute Vorbereitung spart viel Zeit und Stress. Dies ist gerade bei einem Umzug von enormer Bedeutung.

1234
25 Stück Umzugskartons Profi Stabil thumbnail Empfehlung 50 Stück Umzugskartons Profi Stabil thumbnail 1- bis 2-Zimmer-Wohnung Umzug Komplettpaket thumbnail 30 Stück Umzugskartons Movebox thumbnail Preis-Empfehlung
Modell25 Stück Umzugskartons Profi Stabil50 Stück Umzugskartons Profi Stabil1- bis 2-Zimmer-Wohnung Umzug Komplettpaket30 Stück Umzugskartons Movebox
Unser Vergleichsergebnis¹
Information zum Vergleich

96.67%

"Sehr gut"

97.5%

"Sehr gut"

95%

"Gut"

92.5%

"Gut"

Bewertung
Preis

34,90 €

62,90 € 72,90 €

39,90 €

31,99 € 56,00 €

Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*

1. Diese Kriterien sollten Sie bei Ihrem Umzug bedenken

Es empfiehlt sich, mit den Umzugsvorbereitungen möglichst frühzeitig zu beginnen, da hinsichtlich des alten Wohnsitzes zumeist ein Auszugstermin gegenüber dem Nachmieter oder dem Käufer einzuhalten ist. Hinzu kommt, dass der Planungsumfang eines Umzugs häufig falsch eingeschätzt wird und dadurch Schwierigkeiten entstehen, die bereits im Vorfeld vermeidbar gewesen wären. Wichtig erscheint zunächst, sich Gedanken über den zeitlichen Ablauf des eigenen Umzugs zu machen.

Umzugsunternehmen

1.1 Umzug in Eigenregie vs. Umzugsfirma

Es sollte die Frage geklärt werden, ob der Umzug durch eine Umzugsfirma übernommen werden soll oder in Eigenregie durchgeführt wird.

Umzugsunternehmen im Vergleich

Ganz einfach Angebote von Umzugsunternehmen in Ihrer Nähe erhalten.

Nachdem der genaue Zeitpunkt des Umzugs feststeht und Sie sich für die Beauftragung eines Umzugsunternehmens entschieden haben, gilt es, einen geeigneten Partner für das Umzugsvorhaben ausfindig zu machen. Erfahrungen zeigen, dass sich die Suche nach einem zuverlässigen Umzugsunternehmen nicht gerade einfach gestaltet. Im Idealfall erhalten Sie aus dem näheren Familien- oder Bekanntenkreis einen Tipp in Bezug auf eine entsprechend zuverlässige Umzugsfirma. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie sich entweder auf Ihr Bauchgefühl verlassen oder aber anhand fester Auswahlkriterien Ihre Wahl treffen.

Zuerst suchen Sie sich ungefähr eine Hand voll Umzugsunternehmen aus dem Internet oder dem Telefonbuch heraus. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie auch auf kleinere, vielleicht gänzlich unbekannte Umzugsfirmen aus der näheren Umgebung zurückgreifen.

Mit den zur Wahl stehenden Firmen vereinbaren Sie im Anschluss einen Termin zur Besichtigung Ihres Umzugsguts. Anzumerken ist, dass seriöse Umzugsunternehmen für die Anfahrt sowie für die erste Begutachtung keinerlei Zusatzkosten erheben. Die unverbindliche Ortsbegehung dient zunächst dem Zweck, sich einen Überblick über den Umfang des zu transportierenden Mobiliars sowie der einzelnen Einrichtungsgegenstände zu verschaffen. Daneben sollte die Klärung von organisatorischen Fragen erfolgen. In der Regel dauert der Rundgang ungefähr zwischen 30 und 45 Minuten. Zu Beginn des Gesprächs werden Sie nach dem genauen Zeitpunkt des Umzugs gefragt. Hierbei ist zu beachten, dass gerade zu Beginn und zur Mitte des Monats, viele Menschen dazu neigen, umzuziehen. Dies führt dazu, dass einige kleinere Umzugsunternehmen nur begrenzt Umzüge zu Beginn eines Monats durchführen können.

Weitere typische Fragestellungen eines Umzugsdienstleisters beziehen sich zumeist auf das Packen der Kartons, also ob die Übernahme dieser Aufgabe durch das Unternehmen erfolgen soll oder durch Sie in Eigenregie geschieht. Sollten Sie sich dazu entschieden haben, die Kartons selbst zu packen, so sind diese bei Beschädigung des Inhalts in der Regel nicht durch die Umzugsfirma versichert. Geklärt wird weiterhin, inwieweit die Demontage bzw. Montage der Küche sowie des sonstigen Mobiliars, wie z.B. Lampen, Schränke oder Regale, erfolgen soll. Zu berücksichtigen ist ebenfalls die Mitnahme von Gegenständen, die sich nicht unmittelbar im Wohnbereich befinden, wie z.B. Trockner, Waschmaschine, Fahrräder und Gartenmöbel.

Letztlich verschafft sich der Mitarbeiter des Umzugsunternehmens einen zusätzlichen Eindruck über die örtlichen Gegebenheiten. Dies kann zum z.B. den Transport von sperrigen Gegenständen betreffen, aber auch die Errichtung einer Halteverbotszone für den Umzugstag. Hierzu bedarf es einer gesonderten Genehmigung durch die Zuständigen der jeweiligen Stadt. Während in ländlichen Regionen die Einrichtung einer Halteverbotszone nicht unbedingt erforderlich ist, kann in einer Stadt mit wenigen Parkplätzen und dichten Verkehr die Notwendigkeit schon eher gegeben sein.

Nachdem sich der Umzugsdienstleister ein Gesamtbild verschafft hat, sollten Sie innerhalb weniger Tage einen detaillierten Kostenvoranschlag zu den einzelnen Positionen Ihres Umzugs erhalten. Sie werden überrascht sein, wie viele unterschiedliche Preise Sie für den gleichen Umzug erhalten werden. Bei seriösen Umzugsunternehmen entstehen auch hier im Normalfall keine Mehrkosten. Achten Sie jedoch darauf, dass es sich bei dem aufgeführten Preis um einen Festpreis handelt.

Umzug in Eigenregie

Bei dem Umzug in Eigenregie handelt es sich um eine Alternative, die zwar wegen der Organisation mit einem zeitlichen Mehraufwand verbunden ist, letztlich jedoch auch mehrere hundert Euro einspart.

Der Grundstein für das Gelingen eines Umzugs in Eigenregie ist eine frühzeitige Planung. Bereits zwei bis drei Monate vorher sollten Sie sich um die Anmietung eines geeigneten Transporters kümmern. Sollte sich das neue Zuhause unweit von der früheren Bleibe befinden, können Sie sich überlegen, auf einen kleineren Transporter zurückzugreifen und mehrmals hin und her zu fahren, um den Umzug vorzunehmen. Bei weiteren Entfernungen empfiehlt es sich, das Transportervolumen auf den gesamten Hausrat abzustimmen, so dass lediglich eine einmalige Be- und Entladung stattfindet. Ebenfalls wichtig ist die rechtzeitige Organisation der Umzugshelfer. Idealerweise greifen Sie auf Personen aus dem Familien- oder Bekanntenkreis zurück. Eine weitere Möglichkeit wäre, ein Zeitungs- oder Onlineinserat zu schalten oder sich bei Arbeitsvermittlungsstellen (z.B. Zeitarbeitsfirmen, Arbeitsagenturen) nach Umzugshelfern zu erkundigen.

1.2 Wer bei einem Umzug für Schäden beim Transport haftet

Nicht selten kommt es bei Umzügen zu Schäden. Häufig davon betroffen sind Spiegel, Bilder und Geschirr. Doch wer haftet bei einem eingetretenen Schaden? Wir verraten es Ihnen.

Hinweis: Die folgenden Informationen ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung. Für eine persönliche auf Sie abgestimmte Steuer- oder Rechtsberatung setzen Sie sich bitte mit Ihrem Steuer- oder Rechtsberater in Verbindung. Der Verantwortliche dieser Seite übernimmt daher keine Gewähr für die hier aufgeführten Informationen.

Haftung des Umzugsunternehmens

Rein rechtlich gesehen, kann ein Umzugsunternehmen für Schäden, die während des Umzugs auftreten, haftbar gemacht werden. Bedenken Sie jedoch, dass diese Regelung nur gilt, sofern die Schadensverursachung im Verantwortungsbereich des Transportunternehmens liegt. Berücksichtigen Sie auch, dass die Haftung des Umzugsunternehmens bei Beschädigung oder Verlust von Pflanzen, Tieren und Wertgegenständen, wie beispielsweise Schmuck, Münzen, Briefmarken, Urkunden, etc., ausgeschlossen ist. Gleiches gilt für den Inhalt von Umzugskartons, die Sie selbst gepackt haben sowie für „unabwendbare Ereignisse“. Letzteres bezieht sich beispielsweise auf Naturgewalten und auf durch Dritte verursachte Schäden. Auch hier scheidet eine Haftung des Umzugsdienstleisters aus. Für den Haftungsfall beträgt die Grundhaftungshöhe gemäß dem Handelsgesetzbuch derzeit 620 Euro pro Kubikmeter. Sollte der Wert Ihres Umzugsguts diesen Betrag übersteigen, empfiehlt es sich, eine Zusatzversicherung – in Form einer Haftpflichtversicherung – abzuschließen. Dies gilt vor allem für wertvolle Sammlungen und Gemälde.

Schadensmeldung

Sobald die Mitarbeiter des Umzugsunternehmens mit dem Entladen Ihres Umzugsguts beginnen, sollten Sie mit der Überprüfung Ihrer Umzugsgegenstände beginnen. Es empfiehlt sich, die jeweiligen Schäden durch Fotoaufnahmen zu dokumentieren und spätestens am Folgetag gegenüber dem Umzugsunternehmen schriftlich zu beanstanden. Auch eine direkte Klärung vor Ort kann sinnvoll erscheinen. Wichtig hierbei ist jedoch: Bleiben Sie sachlich. Es liegt schließlich auch im Interesse des beauftragten Dienstleisters, die Angelegenheit zur beiderseitigen Zufriedenheit zu klären. Herabwürdigende Äußerungen sind stets zu vermeiden. Verdeckte Schäden sind der Umzugsfirma innerhalb von zwei Wochen mitzuteilen. Zur Vermeidung rechtlicher Nachteile hat die Reklamation fristgemäß zu erfolgen.

Haftung freiwilliger Umzugshelfer

Erhalten Sie bei Ihrem Umzug Unterstützung von Freunden oder anderen freiwilligen Helfern, so haften diese für etwaig verursachte Schäden nicht. Es handelt sich hierbei um eine Gefälligkeit unter Freunden, wobei viele Gerichte einen stillschweigenden Haftungsausschluss zugrunde legen. Gemeint sind beispielsweise Situationen, in denen dem Umzugshelfer unbeabsichtigt ein Umzugskarton auf den Boden fallen lässt. Anders ist die Sachlage einzustufen, wenn ein Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig hervorgerufen wird.

1.3 Wie auch Ihr Umzug günstig wird

Im Folgenden verraten wir Ihnen, wie auch Sie Ihren Umzug kosteneffizient gestalten und so ein paar Euro hier und da einsparen können.

Die rechtzeitige Kündigung

Zur Vermeidung von zeitlichen Überschneidungen zwischen Auszugs- und Einzugstermin, sollten Sie Ihren bisherigen Mietvertrag rechtzeitig kündigen. Nur so lassen sich doppelte Mietzinszahlungen vermeiden. Sollten Sie das Problem haben, die Kündigungsfrist einzuhalten, empfiehlt es sich, einen entsprechenden Nachmieter zu suchen, mit dem auch der Vermieter einverstanden ist.

Umzugsfirmen Preise vergleichen

Umzugskosten können auch dadurch eingespart werden, indem Sie bereits im Vorfeld Kostenvoranschläge verschiedener Umzugsunternehmen einholen und diese im Anschluss miteinander vergleichen.

Umzugskartons selbst kaufen und packen

Sparen kann so einfach sein: Packen und kaufen Sie Ihre Umzugskartons selbst. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch zusätzliche Umzugskosten ein. Allgemein sollten Sie so viele Aufgaben wie möglich in Eigenregie durchführen, um die Umzugskosten möglichst gering zu halten. Denn jede Aufgabe, die Sie selbst übernehmen, müssen Sie nicht an eine Umzugsfirma, also einen externen Dienstleister, abgeben. Auch der Bezug von Umzugsmaterialien, wie z.B. günstigen Umzugskartons, sollte online erfolgen.

Renovierung

Gerade bei überschaubaren Renovierungsarbeiten lassen sich Umzugskosten einsparen. Ausbesserungsarbeiten können problemlos mit der Unterstützung von Freunden oder Bekannten in Eigenregie durchgeführt werden. Sollten Sie dennoch auf professionelle Hilfe nicht verzichten wollen, empfiehlt es sich, Handwerker über sogenannte Rückwärtsauktionen ausfindig zu machen, um die Kosten möglichst niedrig zu halten.

Hinweis: Die folgenden Informationen ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung. Für eine persönliche auf Sie abgestimmte Steuer- oder Rechtsberatung setzen Sie sich bitte mit Ihrem Steuer- oder Rechtsberater in Verbindung. Der Verantwortliche dieser Seite übernimmt daher keine Gewähr für die hier aufgeführten Informationen.

Umzug von der Steuer absetzen

Für Ihre nächste Steuererklärung sollten Sie die in Verbindung mit Ihrem Umzug stehenden Rechnungen und Belege aufbewahren. Sollte der Umzug aus beruflichen Gründen erfolgen, können Sie die Aufwendungen, wie z.B. Maklercourtage, Transportkosten und doppelte Mietkosten als Werbungskosten gegenüber dem Finanzamt geltend machen. Alternativ besteht die Möglichkeit, von der Kostenpauschale Gebrauch zu machen. Letzteres erscheint insbesondere dann sinnvoll, soweit die Umzugskosten den Pauschalbetrag nicht überschreiten. Genaueres erfahren Sie bei Ihrem Steuerberater oder dem Lohnsteuerhilfeverein.

1.4 Nützliche Tipps für den Umzugstag

Für diejenigen, die selten mit einem Umzug konfrontiert sind, haben wir einige Tipps für den eigentlichen Umzugstag zusammengestellt. Somit vergessen behalten Sie auch im Umzugstrubel einen kühlen Kopf. Im Folgenden finden Sie alle relevanten Punkte, die Sie am Umzugstag berücksichtigen sollten.

Das Packen letzter Umzugskartons

Sie sollten sicherstellen, dass Sie eigens für den Umzugstag ca. 5 Kartons in Reserve bereithalten. Viele Umzügler und Umzüglerinnen vergessen vor lauter Umzugsstress, die Wand- und Deckenleuchten abzumontieren. Auch das Verpacken der Telefonanlage (Telefon, Modem, Netzwerkkabel) oder der Balkonpflanzen sollten Sie bedenken. Die übrigen Kartons können Sie für Kleinigkeiten, wie beispielsweise für Reinigungs- und Putzutensilien oder sonstige liegengebliebenen Dinge verwenden.

Einweisung der Umzugshelfer und Beladen des Transporters bzw. LKWs

Sollten Sie auf Umzugshelfer aus Ihrem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis zurückgreifen, empfiehlt es sich, diese am Tag des Umzugs einzuweisen. Verschaffen Sie sich zusammen mit Ihren freiwilligen Helfern einen genauen Überblick über die zu transportierenden Umzugskartons sowie über das Mobiliar. Legen Sie außerdem entsprechendes Werkzeug bereit, soweit ein Abbau von Möbelstücken erforderlich ist. Die Befestigungselemente, wie z.B. Schrauben, sind gut verpackt für den Transport vorzubereiten. Hier empfiehlt sich die Aufbewahrung in alten Plastikboxen. Von der Verwendung kleiner Plastikbeutel ist abzuraten. Sie reißen aufgrund der Scharfkantigkeit der Befestigungsmittel leicht ein. Beim Beladen gilt es, die Helfer darauf hinzuweisen, dass erst die Umzugskartons, dann die Möbel und zuletzt größere Gegenstände, wie Fahrräder, Pflanzenkübel, Trockner, Waschmaschine, Geschirrspülmaschine einzuladen sind. Gerade die Pflanzen sollten nur kurzzeitig im Transporter verweilen, um keinen Schaden zu nehmen.

Hinweis: Die folgenden Informationen ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung. Für eine persönliche auf Sie abgestimmte Steuer- oder Rechtsberatung setzen Sie sich bitte mit Ihrem Steuer- oder Rechtsberater in Verbindung. Der Verantwortliche dieser Seite übernimmt daher keine Gewähr für die hier aufgeführten Informationen.

Besenreine Übergabe des bisherigen Wohnobjekts

Bei Übergaben von Wohnobjekten kommt es zunehmend zu Unstimmigkeiten zwischen den Parteien. Das in vielen Kauf- und Mietverträgen vorhandene Wort „besenrein“ führt hierbei regelmäßig zu Ungereimtheiten. Während die einen hierunter eine vollständige Grundreinigung verstehen, gehen andere wiederum davon aus, das bisherige Wohnobjekt lediglich mit einem Besen auszufegen. Der BGH hat entschieden, dass unter dem Begriff „besenrein“ Folgendes zu verstehen ist: Leerräumung des Wohnobjekts, Beseitigung starker Verschmutzungen (z.B. Spinnweben in Wohn- und Kellerräumen). Ebenfalls zu reinigen ist die Einbauküche, hier insbesondere der Elektroherd und der Kühlschrank. Die Fenster müssen grundsätzlich nicht geputzt werden. Achten Sie deshalb bei Auszug darauf, grobe Verschmutzungen zu beseitigen.

Wohnung besenrein Umzug

Das Entladen des Transporters bzw. des LKWs

Das Entladen erfolgt wiederum in umgekehrter Reihenfolge. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Helfern klare Anweisungen geben, wo bzw. in welchen Zimmern die entsprechenden Umzugskartons und Gegenstände abgeladen werden sollen. Die Übergabe eines Raum- sowie Stellplans erleichtert die Zuordnung deutlich. Es erspart Ihnen im weiteren Verlauf des Umzugs einige Laufwege. Auch entsprechendes Werkzeug sollten Sie für den Fall der Montage Ihres Mobiliars bereitstellen.

Verpflegung der Umzugshelfer

Am Tag des Umzugs sollten Sie für Ihre Umzugshelfer ein ausreichendes Verköstigungsangebot (z.B. Frikadellen im Brötchen, kleine Schnittchen oder Pizzen) bereitstellen. Gleiches gilt für Getränke. Hier bietet es sich an, zwei Kästen Mineralwasser sowie Kaffee bereitzuhalten.

Zählerstände ablesen

Oft von vielen vergessen, gehört ebenfalls die Ablesung der Zählerstände (z.B. Gas, Wasser, Strom) zu den Aufgaben, die Sie bei einem Umzug zu erledigen haben. Das Notieren der Ablesedaten sollte schon allein im eigenen Interesse erfolgen. Nur so vermeiden Sie Unstimmigkeiten, die eventuell nachträglich durch Nichtvornahme dieser Aufgabe entstehen könnten. Die Zählerstände sollten Sie Ihren Energieversorgern schriftlich mitteilen.

Hinweis: Die folgenden Informationen ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung. Für eine persönliche auf Sie abgestimmte Steuer- oder Rechtsberatung setzen Sie sich bitte mit Ihrem Steuer- oder Rechtsberater in Verbindung. Der Verantwortliche dieser Seite übernimmt daher keine Gewähr für die hier aufgeführten Informationen.

Übergabe: Haus bzw. Wohnung

Bei der Übergabe des Kauf- oder Mietobjekts findet in der Regel eine ausführliche Ortsbegehung mit dem Eigentümer, dem Makler oder einem sonstigen Befugten statt. Planen Sie hierfür genug Zeit ein. Haben Sie keine Hemmungen, auf einzelne vom Vertrag abweichende Umstände hinzuweisen und diese schriftlich zu dokumentieren. Auch das Anfertigen von Fotoaufnahmen erscheint sinnvoll. Im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung sind Sie beweispflichtig. Daher liegt es in Ihrem Interesse, entsprechende Nachweise vorzuhalten. Eine gesunde Skepsis schadet hier nicht.

1.5 Mitteilung der Adressänderungen

Vor dem Umzug ist nach dem Umzug. Dies gilt vor allem dann, wenn es um die Erledigung weiterer im Zusammenhang mit dem Umzug stehender Aufgaben geht. Hier ist insbesondere die Mitteilung der Änderungen in Bezug auf die Adress- bzw. Kontaktdaten anzuführen. Wie Sie hier vorgehen, erfahren Sie im Folgenden.

KFZ-Zulassungsstelle

Seit Januar 2015 ermöglicht die bundesweite Kennzeichenmitnahme dem Fahrzeughalter, das eigene Kennzeichen bei einem Umzug innerhalb von Deutschland, auch am neuen Wohnort, führen zu dürfen. Dies bedeutet beispielsweise, dass Sie bei einem Umzug von Stuttgart nach Hannover Ihr bisheriges Kennzeichen behalten dürfen. Der Besuch bei der Kfz-Zulassungsstelle des neuen Wohnorts entfällt dadurch jedoch nicht. Die Änderung der neuen Anschriftdaten in den Fahrzeugpapieren ist im Wege der Ummeldung weiterhin notwendig. Hierzu benötigen Sie einen aktuellen Reisepass nebst Meldebescheinigung oder einen Personalausweis sowie den ersten Teil Ihrer Zulassungsbescheinigung.

Banken

Die Eröffnung eines Bankkontos bei einem neuen Institut ist bei einem Umzug nicht zwingend erforderlich. Viele Banken verfügen über ein breit angelegtes Filialnetz. Die Änderung der Anschrift teilen Sie entweder der alten oder der neuen Filiale mit. Die zuständige Bankinstitut veranlasst alles Weitere für Sie.

Behörden

Innerhalb der ersten sieben Tage sollten Sie die jeweiligen Behörden über Ihre neue Anschrift in Kenntnis setzen. Die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt ist grundsätzlich verpflichtend. Dies gilt auch für Hundehalter. Soweit Sie Kindergeld, BAföG oder Rentenleistungen beziehen, empfiehlt es sich, die entsprechenden Stellen über die Adressänderung zu informieren. Gleiches gilt für den Beitragsservice (früher: GEZ), der für die Erhebung der Rundfunkgebühren zuständig ist.


Umzug ummelden

Fitnessstudios und Vereine

Bei einem Umzug innerorts ist es ausreichend, dem Verein die neue Adresse mitzuteilen. Bei einem Umzug weiter auswärts in eine andere Stadt empfiehlt es sich, frühzeitig die Vereinsmitgliedschaft zu kündigen. Auf ein Entgegenkommen Ihres Fitnessstudios sollten Sie sich nicht verlassen. Mittlerweile sind jedoch einige kundenfreundliche Fitnessstudios dazu übergegangen, ihren Mitgliedern ein Kündigungsrecht für den Fall eines Umzugs einzuräumen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Fitnessstudio. Durch Vorlage einer aktuellen Meldebescheinigung, also des neuen Wohnorts kann eine vorzeitige Kündigung der Mitgliedschaft möglich sein.

Ausbildungsstätten

Aufgrund der bundesweit nicht ganz einheitlichen Schulsysteme, sollten Sie sich bereits im Vorhinein darüber informieren, ob ein Schulwechsel ohne Weiteres möglich ist. Die Anforderungen sind von Bundesland zu Bundesland sehr verschieden. Gleiches gilt für Studenten. Kontaktieren Sie deshalb die entsprechenden Schul- bzw. Hochschuleinrichtungen rechtzeitig, um sich ausreichend über die notwendigen Schritte zu informieren.

Versicherungen

Sie sollten grundsätzlich Ihre Versicherungen über einen Ortswechsel informieren. Sollten Sie mit den bisherigen Leistungen Ihrer Krankenkasse zufrieden gewesen sein, können Sie diese auch weiterhin fortführen. Bei einem Umzug in ein anderes Bundesland empfiehlt es sich jedoch, gerade die Leistungen der gesetzlichen sowie regionalen Krankenkassen miteinander zu vergleichen. Diese unterscheiden sich vielerorts, beispielsweise bei zahnärztlichen Vorsorgebehandlungen. Änderungen können sich auch bei der Hausratversicherung, Rechtsschutzversicherung oder Kfz-Versicherung ergeben. Um Nachteile zu vermeiden, sollten Sie sich detailliert mit der Prüfung des Umfangs Ihrer Versicherungen beschäftigen und entsprechend handeln.

Familie und Bekannte

Familienmitglieder sowie Freunde und Bekannte können Sie entweder telefonisch, per E-Mail oder durch eine kreativ gestaltete Postkarte über Ihren Umzug informieren. Zur entsprechenden Jahreszeit erscheint auch eine Weihnachtskarte als Mitteilungsmedium geeignet. Nutzen Sie Ihren Umzug als Anlass, um vielleicht auch wieder mit alten Freunden oder Bekannten in Kontakt zu treten.

Energieversorger und Telekommunikationsunternehmen

Teilen Sie Ihrem bisherigen Energieversorger oder Telekommunikationsdienstleister Ihre neue Anschrift mit. Bei einem Umzug bietet es sich ebenfalls an, die vielfältigen Angebote der jeweiligen Energieversorger zu vergleichen. Im Vergleich zu kleineren Unternehmen, die insbesondere mit Preisvorteilen im ersten Jahr werben, sind die Preise bei regionalen Anbietern zum Teil etwas höher angesiedelt. Letztere bieten Ihnen jedoch eine gewisse Preisstabilität. Ein Anbieterwechsel kann sich als äußerst vorteilhaft herausstellen. Gleiches gilt Anbieter im Bereich Mobilfunk sowie Festnetz und Internet. Ein Vergleich kann sich lohnen.

Abonnements und Katalogservices

Auch die Mitteilung der neuen Anschrift gegenüber verschiedenen Abonnements sowie Katalogservices erscheint sinnvoll. Schließlich möchten Sie auch in Zukunft nicht auf Ihre Fernsehzeitung oder Ihren Lieblingskatalog verzichten.

Post

Für Ihre Post einen Nachsendeservice zu beantragen ist gar nicht so schwer und kann mittlerweile online vorgenommen werden. Wichtig ist, den Antrag auf Nachsendung frühzeitig zu stellen, ca. 3 Wochen vor dem eigentlichen Umzug. Nur so ist die Weiterleitung Ihrer Post hin zur neuen Meldeadresse möglich. Sie bestimmen den Zeitpunkt und den Zeitraum, für den die Nachsendung erfolgen soll. Letzteres kann für 6, 12 oder 24 Monate in Anspruch genommen werden. Auch die Verlängerung des Nachsendeservice kann vorgenommen werden.

Sonstige Vertragspartner

Auch sonstige Vertragspartner, wie z.B. Einrichtungshäuser oder Handwerker, sollten Sie über Ihre Neuanschrift in Kenntnis setzen. Dies schon allein für den Fall, dass Sie frühere Aufträge mit Ihrer alten Adresse erteilt haben. Nur so vermeiden Sie zusätzliche Kosten, die für unnötige Anfahrtswege entstehen könnten.

2. Häufige Fragen zum Thema Umzugskartons und unsere Antworten

2.1 Welche Arten von Umzugskartons gibt es?

Neben den herkömmlichen Umzugskartons, haben sich in den letzten Jahren weitere individuelle Lösungen herausgebildet, wie z.B. Bücher-, Gläser- oder Kleiderkartons. Diese Angebote sind durchaus sinnvoll, da sie wirklich zum Schutz des Umzugsguts beitragen. Gerade bei Geschirr und Gläsern ist häufig zu beobachten, dass diese lediglich in Zeitung oder Packseide verpackt im Standard-Umzugskarton landen und Umzügler bei Ankunft am Bestimmungsort feststellen müssen, dass 5-10 % des Inhalts leider nicht ganz unbeschadet angekommen ist. Auch wenn es kleine Nachteile in der Handhabung der Speziallösungen gibt, wie beispielsweise die Sperrigkeit und nicht immer einwandfreie Stapelbarkeit der Kartons, so sollten Sie sich dennoch für eine solche Lösung entscheiden. Denn der Neukauf von Geschirr oder Gläsern ist durchaus teurer.

2.2 Auf welche Kriterien sollte ich beim Kauf von Umzugskartons achten?

Tragkraft und Maße eines Umzugskartons

Zu den weiteren Merkmalen, die es zu beachten gibt, wenn Sie Umzugskartons kaufen, gehören die Tragkraft und die Maße. Hinsichtlich der Tragkraft haben sich auf dem Markt Kartons zwischen 30 und 45 Kilogramm etabliert. In der Praxis ist jedoch zu beobachten, dass die Angaben mit Vorsicht zu genießen sind. Gerade bei punktuellen Belastungen mit dem vom Hersteller angegebenen Maximalgewicht kann es zum Durchbrechen des Umzugskartonbodens kommen. Deshalb sollten Sie stets nach dem Bepacken des jeweiligen Umzugskartons einen Hebetest durchführen und sichergehen, dass der Boden den Inhalt aushält und sich nicht biegt. Hinsichtlich der Abmessungen gilt Folgendes: In Bezug auf die Breite und Höhe haben sich Größen zwischen 300 und 350 mm durchgesetzt, während die Länge zwischen 590 und 650 mm liegt. Je nach Größe der Kartons ergeben sich dadurch unterschiedliche Volumina.

Qualität eines Umzugskartons

Die Qualität eines Umzugskartons ist von verschiedenen Faktoren abhängig, die wir Ihnen im Folgenden gerne etwas näher erläutern.

Grundsätzliches

Bei Kartonagen wird zwischen diversen Ausführungen in Bezug auf die Wellenform sowie der Verbindung unterschiedlicher Wellenformen unterschieden. Bei der Wellpappe mit lediglich einer Welle handelt es sich um die C-Welle, die B-Welle sowie die E-Welle,wobei die Erste eine Mittelwelle ist und Letztere als die feinste Wellenform gilt.

Die Wellenform, die durch doppelte Wellen gekennzeichnet ist, besteht aus verschiedenen Wellenzusammensetzungen. Häufig anzutreffen sind hier z.B. die BC-Welle sowie EB- und EE-Welle.

Abhängig von dem jeweiligen Einsatzgebiet sowie der Beanspruchungsintensität werden dganz unterschiedliche Wellen miteinander kombiniert, um so eine geeignetes Produkt zu erhalten. IM Bereich der Umzugskartons haben sich doppelwellige Kartonschichten bewährt. Für den Überseeversand bzw. –transport werden auch dreiwellige Umzugskartonagen in der Praxis verwendet. Je nach Zusammensetzung erhält man bei der Produktion unterschiedlich stabile Kartonagen.

Der Aufbau einer Wellpappe besteht aus drei Teilen. Es gibt sozusagen zwei Decken (oben und unten), wobei durch die Mitte der beiden Decken eine speziell angefertigte Wellenform verläuft.

Wellenarten

Die jeweiligen Wellenarten werden anhand von den eben bereits genannten Buchstaben unterschieden. Die im Bereich der Umzugskartons am häufigsten anzutreffenden Arten sind die B-Welle, die E-Welle sowie die C-Welle. Daneben gibt es natürlich auch noch weitere Wellenarten. Diese beziehen sich allerdings auf andere Einsatzbereiche. Bei der B-Welle handelt es sich um eine Feinwelle. Die E-Welle ist eine sogenannte Mikro-Welle. Die C-Welle ist durch eine Mittelwelle gekennzeichnet.

Doch worin unterscheiden diese Wellenarten sich nun? Ganz einfach. Aus der Schule kennen Sie vielleicht aus dem Mathematikunterricht die sog. Sinus-Kurve. Hierbei handelt es sich um eine Kurve die in gleichmäßigen Abständen sich wellenförmig auf und ab bewegt. Und genau so ist es auch bei den hier aufgeführten Wellen, mit der Besonderheit, dass jede einzelne Welle individuell ist. Gemeint ist die unterschiedliche Höhe der Welle sowie die Breite der Welle. An den jeweiligen Maßen kann eine Unterscheidung der einzelnen Wellen vorgenommen werden. Hierbei sind die Wellen natürlich alle genormt.

Die bekannte Form der Doppelwelle

Um Ihnen die Theorie ebenfalls in der Praxis zu veranschaulichen, sehen wir in der folgenden Abbildung einen Umzugskarton von BB Verpackungen. Hierbei handelt es sich um einen Umzugskarton mit Doppelwelle. Diese Doppelwelle besteht aus einer E-Welle sowie einer B-Welle, also insgesamt betrachtet aus einer EB-Welle.

Umzugskartons doppelwellig

Der Aufbau wäre somit, wie folgt: Oberdecke - E-Welle - Zwischendecke - B-Welle - Unterdecke. Der untere Teil der Abbildung ist die E-Welle (geringere Höhe) und der obere Teil der Abbildung ist die sogenannte B-Welle, die eine höhere Ausprägung aufweist.


Aufbau eines Umzugskartons

Grundsätzlich sollte der Umzugskarton leicht zu falten bzw. im Aufbau einfach sein. Einen Umzugskarton, der leicht aufzubauen ist, bildet die Basis eines jeden Umzugs. Häufig finden Sie eine entsprechende Anleitung auf dem Umzugskarton abgedruckt. Wichtig ist ferner, dass der Umzugskarton übersichtlich aufgebaut ist, d.h. ebenfalls ein Beschriftungsfeld beinhaltet, so wie auf der folgenden Abbildung.



Umzugskarton richtig beschriften

2.3 Wie soll ich meine Umzugskartons richtig packen?

Sie sind verunsichert und wissen nicht so ganz genau, wie Sie einen Umzugskartons packen sollen bzw. welche weiteren Faktoren es hier zu berücksichtigen gibt? Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wie auch Ihre Umzugsgegenstände sicher eingepackt werden. Insbesondere die Reihenfolge spielt hier eine wichtige Rolle.

Zeitplanung

Umzugskartons richtig packen - aber wie? Sie sollten rechtzeitig damit beginnen, die Umzugskartons zu packen. Hierbei sollten Sie sich zunächst auf die Gegenstände beschränken, die Sie bis zum Tag des Umzugs nicht mehr in Gebrauch nehmen. Gemeint sind hier beispielsweise Bücher- oder Blu-Ray-Sammlungen sowie Maschinen aus der Küche. Es erscheint sinnvoll, sich rechtzeitig einen Überblick über die wichtigen und weniger relevanten Hausratsgegenstände zu machen, um zeitnah mit dem Packen anzufangen.

So viel gehört in einen Umzugskarton hinein

Viele Menschen neigen dazu, in den Umzugskartons möglichst viel unterzubringen. Dies kann bei leichten Gegenständen durchaus sinnvoll erscheinen. Bei schweren Sachen, wie z.B. Büchern sollten Sie den Karton jedoch nur bis zur Hälfte befüllen. Im Anschluss können sie die jeweiligen Umzugskartons durch leichteres Inventar, wie z.B. Geschirrtücher, entsprechend ergänzen. In der Regel sollte der Umzugskarton nicht mehr als 12 bis 15 Kilo wiegen. Ihr Rücken wird es Ihnen danken.

So finden Sie Ihr Umzugsgut wieder

Weiter sollten Sie sich angewöhnen, die Umzugskartons unmittelbar nach dem Packen zu beschriften, z.B. durch Aufkleberetiketten. Einige Umzugskartons sind bereits mit einem Schriftfeld ausgestattet, sodass die Beschriftung unproblematisch ist. Alternativ können Sie die Kartons auch nummerieren und den Inhalt in eine Tabelle eintragen. Achten Sie jedoch darauf, die Kartons von mindestens drei Seiten zu nummerieren. Es gibt nichts Schlimmeres als einen Umzugskarton zwischen Hunderten suchen zu müssen. Eine entsprechende Beschriftung im Vorhinein ist daher sehr sinnvoll.

Für Gläser, Vasen und andere leicht zerbrechliche Gegenstände bietet es sich an, diese mit Polstermaterial und Seidenpapier zu schützen. Von der Verwendung der allseits beliebten Zeitung ist dringend abzuraten, da diese stark abfärbt. Die Umzugskartons mit dem sensiblen Inhalt sollten Sie natürlich mit entsprechenden Warnhinweisen kennzeichnen. Hier empfiehlt es sich, Klebeband oder Etiketten mit der Aufschrift „Vorsicht! Zerbrechlich!“ anzubringen.

2.4 Wie viele Umzugskartons benötige ich für meinen Umzug?

Die Bestimmung der genauen Anzahl an Umzugskartons ist für Viele gar nicht so leicht. Dies gilt vor allem dann, wenn am Abend zuvor noch fleißig einpackt wird. Zu groß ist die Angst, am Tag des eigentlichen Umzugs nicht genug Umzugskartons für das eigene Umzugsgut vorrätig zu haben. Grundsätzlich gilt, dass der Bedarf an Umzugskartons stark schwanken kann und von der Wohnsituation eines jeden Einzelnen abhängig ist. Dennoch haben sich gewisse Regeln durchgesetzt, mit denen die Anzahl an Umzugskartons ganz gut bestimmt werden kann. Im Allgemeinen sollte ein Umzugskarton pro Quadratmeter eingeplant werden. Andere wiederum, teilen die Auffassung, pro Person ca. 25-30 Umzugskartons einzuplanen. Dies liegt natürlich darin begründet, dass Personen, die länger in einem Wohnobjekt wohnen, häufig deutlich mehr Gegenstände bzw. sog. „Nippes“ besitzen können als diejenigen, die regelmäßig umziehen, sei es aus beruflichen oder privaten Gründen.

2.5 Wie kann ich meine Umzugskartons richtig beschriften?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei der Kennzeichnung Ihrer Umzugskartons vorgehen bzw. Ihre Umzugskartons richtig beschriften. Kaum im neuen Zuhause angekommen, werden die Umzugskartons erst einmal nach Belieben kreuz und quer abgestellt oder vermeintlich ordentlich aufeinander gestapelt. Im Verlauf des Umzugstages beginnt dann die große Suche nach einzelnen Gegenständen. Die Kinder suchen ihr Spielzeug, während die Großen auf der Suche nach der Fernbedienung oder dem Geschirr sind.

Für die Kennzeichnung der Umzugskartons sollten Sie einen dicken, schwarzen Filzstift*Umzugskartons richtig beschriften verwenden. Achten Sie auch darauf, dass die Buchstaben gut leserlich bzw. deutlich erkennbar sind. Viele Menschen machen den Fehler, dass Sie Ihre Umzugskartons lediglich auf der Oberseite des Umzugskartons beschriften. Da die Umzugskartons in der Regel gestapelt aufeinander stehen, ist das Beschriftungsfeld auf der Oberseite verdeckt, so dass der Inhalt nicht ohne das Hin- und Herstapeln der Umzugskartons festzustellen ist. Vielmehr erscheint es sinnvoll, die Umzugskartons ebenfalls im Bereich der Hebegriffe zu beschriften.

Für den Fall, dass Sie gebrauchte Umzugskartons verwenden, sollten Sie darauf achten, die alten Beschriftungen mit Kartonetiketten*Umzugskartons richtig beschriften zu überkleben oder durchzustreichen. Nur so sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Umzugshelfer schnell zurechtfinden und die Umzugskartons den richtigen Bestimmungsort erreichen.

Bei der Beschriftung sollten Sie eindeutige Bezeichnungen verwenden. Bezeichnungen, wie „Sonstiges“ oder „Verschiedenes“ sind wenig aussagekräftig und werden von Umzugshelfern umgehend in den Keller oder auf den Dachboden getragen. Deshalb unser Tipp: Umzugskartons richtig beschriften, d.h. „Inhalt“, „Zimmer“, „Hinweise“ (z.B. „Vorsicht – Glas!“ oder „Vorsicht – zerbrechlich!“). Dies erleichtert den Umzugshelfern die Zuordnung und trägt dazu bei, dass Sie auch nach dem Umzug Ihr Umzugsgut ohne langwieriges Suchen wiederfinden .

2.6 Wie kann ich meine Umzugskartons richtig falten bzw. zusammenbauen?

Erfahren Sie jetzt, wie Sie in nur 6 einfachen Schritten Ihren Umzugskarton einsatzbereit machen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Umzugskarton aufbauen und richtig falten. Die folgende Anleitung ist auch auf Youtube verfügbar.

Schritt 1: Der Umzugskarton

Abbildung 1 - Umzugskarton aufbauen


Bevor Sie den Umzugskarton aufbauen, werden Sie feststellen, dass der Karton sich in der Regel im zusammengefalteten bzw. flachen Zustand befindet. Dies hat den Vorteil, dass sich gleich mehrere Umzugskartons problemlos im Auto transportieren lassen.

Schritt 2: Alles steht Kopf

Abbildung 2 - Umzugskarton aufbauen


Bevor Sie den Umzugskarton aufbauen, empfiehlt es sich diesen auf den Kopf zu stellen, um besser an die entsprechenden Faltstücke auf der Unterseite zu gelangen.

Schritt 3.1: Klappe zu - die Erste

Umzugskartons aufbauen


Klappen Sie auf beiden Seiten jeweils eine der kurzen Seitenstücke nach innen ein, so dass sich die beiden gegenüberliegenden, kurzen Faltstücke übereinander befinden.


Umzugskartons aufbauen


Gleiches führen Sie mit dem länglichen Seitenteil durch, welches über die kurzen Seitenstücke ins Innere des Kartons hinein geklappt wird, so dass es senkrecht nach unten zeigt.

Schritt 3.2: Klappe zu - die Zweite

Umzugskartons aufbauen


Wiederholen Sie die in 3.1 erläuterten Schritte für die übrigen Seitenstücke in der gleichen Reihenfolge, um den Boden der Kartonage fertigzustellen.


Umzugskartons aufbauen


Zu beachten ist jedoch, dass Sie beim Einklappen des langen Seitenstücks auf einen kleinen Widerstand im mittleren Teil des Bodenbereichs stoßen werden.

Schritt 4: Der Boden

Umzugskartons aufbauen


Umzugskartons aufbauen


Der Umzugskarton wird nun gewendet, so dass Sie direkt auf die sich im Karton befindenden langen Seitenstücke blicken können. Durch das Herabklappen der beiden inneren Seitenstücke erfolgt die Fertigstellung des Bodenbereichs.

Schritt 5: Alles im Griff

Umzugskartons aufbauen


Umzugskartons aufbauen


Umzugskartons aufbauen


Umzugskartons aufbauen


Wenn Sie die Griffbereiche am Umzugskarton aufbauen, müssen Sie die kurzen Seitenteile, an denen sich die vorgestanzten Griffe befinden, nach Innen hinein klappen, bis sie senkrecht nach unten zeigen. Die vorgestanzten Griffbereiche werden ebenfalls nach innen eingeklappt, so dass sie nach oben zeigen. Abschließend können Sie den Ausschnitt der kurzen Seitenteile wieder nach Außen umknicken.

Schritt 6: Klappe zu und Action

Umzugskartons aufbauen


Umzugskartons aufbauen


Umzugskartons aufbauen


Umzugskartons aufbauen


Zum Schließen des Kartons, klappen Sie zunächst die kurzen Seitenteile ein, so dass diese waagrecht ausgerichtet sind. Im Anschluss erfolgt das Einklappen der langen Seitenstücke, wobei diese ineinander greifen sollten. Jetzt können Sie ohne Probleme einen weiteren Umzugskarton aufbauen.

2.7 Wie Sie den Umzugskarton IKEA Jättene zusammenbauen?

Vorliegend soll Ihnen gezeigt werden, wie Sie den Umzugskarton IKEA zusammenbauen. Einen Umzugskarton zusammenzubauen erscheint auf den ersten Blick simpel. Anders ist es bei einem IKEA Umzugskarton: Der Aufbau ist für Viele eine echte Herausforderung. Zwar ist eine entsprechende Aufbauanleitung abgebildet; jedoch ist diese für den Benutzer nicht immer ganz eindeutig. Aus diesem Grund haben wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung vorbereitet, sodass auch Sie den Umzugskarton IKEA zusammenbauen können.



Direkt zur Video-Anleitung

Schritt 1: Lösen der Transportbänder

Das Lösen der beiden Transportbänder erfolgt entweder durch ein entsprechendes Abziehen oder durch ein simples Durchschneiden der Transportbänder.

Schritt 2: Positionierung des Umzugskarton IKEA Jättene

Anschließend sollte der Umzugskarton mit der abgebildeten Aufbauskizze nach oben positioniert und auseinandergeklappt werden. Die vier Seitenklappen werden jeweils nach außen geklappt. Der Umzugskarton wird anschließend auf die Kopfseite gedreht.

Schritt 3: Lösen der Griffseiten und Einklappen der Bodenseiten

Nachdem der Umzugskarton nun auf dem Kopf steht, lösen Sie nun die Haltegriffseiten, entlang der vorgestanzten Markierungen. Jetzt erfolgt das Einklappen der kurzen Bodenunterseite. Im Anschluss klappen Sie an der langen Bodenunterseite die Haltegriffseiten sowie die zweite Bodenunterseite in den inneren Teil des Umzugskartons ein. Beim Umdrehen des Umzugskartons werden Sie feststellen können, dass sich die Bodenseiten nun innerhalb des Umzugskartons befinden.

Schritt 4: Fertigstellung des Bodenbereichs

Die kurze Bodenunterseite, die sich innerhalb des Kartons befindet, wird im Anschluss hochgeklappt. Gleiches geschieht mit den kurzen Haltegriffseiten, deren Hochklappen ebenfalls erfolgt. Nun klappen Sie das lange Bodenseitenende nach unten ein, sodass der Boden fertiggestellt ist.

Schritt 5: Verstärkung der Griffseiten

Die in Schritt 3 nach außen geklappten Seitenteile werden nun in den Innenraum des Umzugskartons eingeklappt, um die beiden Griffseiten zu verstärken. Durch Eindrücken der vorgestanzten Griffe erfolgt die Fixierung der eingeklappten Griffseiten. Mit der Zusammenführung der oberen langen Seitenteile schließen Sie den Zusammenbau des IKEA Umzugskarton Jättene ab.

2.8 Wo bekommt man billige Umzugskartons her?

Auf den ersten Blick erscheint diese Frage recht simpel. Denn wie wir alle wissen, erhält man Umzugskartons in Baumärkten, Möbelhäusern oder auf den jeweiligen Online-Plattformen. Sieht man sich als Umzügler jedoch der konkreten Situation ausgesetzt, eine entsprechende Kaufentscheidung zu treffen, gerät man bei dem vielfältigen Angebot leicht ins Straucheln. Begründet liegt dies vor allem darin, dass die Preise, aber auch die Qualität der Kartons - je nach Bezugsquelle - stark variieren, so dass es dem Konsumenten nicht gerade einfach gemacht wird, eine zufriedenstellende Kaufentscheidung zu treffen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie ohne größeren Aufwand kostengünstig an Umzugskartons gelangen.

Umzugskartons von Umzugsfirmen

Sie können Umzugskartons von einem Umzugsunternehmen beziehen. Die Lieferung erfolgt durch einen geringen Aufpreis. Einige Umzugsfirmen sind dazu übergegangen, Komplettpakete anzubieten, bei denen eine gewisse Anzahl an Umzugskartons bereits beim Umzug beinhaltet ist. Hierbei handelt es sich zumeist um gebrauchte Umzugskartons, die entweder vermietet oder zum halben Preis angeboten werden. Erkundigen Sie sich also bei Ihrem jeweiligen, vor Ort ansässigen Umzugsunternehmen nach entsprechenden Angeboten.

Baumarkt Umzugskartons

Bei der Möglichkeit, Umzugskartons im Baumarkt zu erwerben, handelt es sich um eine weitere Alternative. Sie ist allerdings häufig mit Mehrkosten verbunden. Neben den Kosten für die Umzugskartons, die meistens recht hoch sind, ist ebenfalls der Anfahrtsweg zum regional ansässigen Baumarkt zu berücksichtigen. Gerade, wenn Sie Preise miteinander vergleichen bzw. sich mit der Qualität des jeweiligen Umzugskartons vor Ort vertraut machen möchten, werden Sie schnell feststellen, dass der Stückpreis für einen Karton - je nach Größe und Volumen - häufig höher liegt als der im Online-Fachhandel. Bei einem Umzugsvorhaben, bei dem beispielsweise 100 Kartons benötigt werden, sollten Sie einen Betrag von mehreren hundert Euro einkalkulieren. Hinsichtlich der Qualität unterscheiden sich die Umzugskartons aus dem Supermarkt nur selten von denen aus dem Internet, sodass die letztere zu bevorzugen ist.

Online Umzugskartons im Vergleich

Der Bezug der Umzugskartons über das Internet stellt eine sinnvolle Alternative zu den vorbenannten Bezugsquellen dar. Keine andere Quelle erleichtert Ihnen den Preisvergleich in derartiger Weise. Sie können bequem von zu Hause aus die Preise der jeweiligen Anbieter miteinander vergleichen und weitgehend auf die Erfahrungen sowie Meinungen einzelner Kunden vertrauen. Sollte Ihnen auch das zu aufwändig sein, besteht die Möglichkeit, die Online-Recherche zu überspringen und auf Webseiten, wie z.B. auf Vergleichsportale zurückgreifen, die sich mit der Aufbereitung von einzelnen Vergleichsberichten auseinandersetzen und Erfahrungen - in Form von Empfehlungen - an Sie weitergeben. Außerdem können Sie ganz bequem zwischen der Stückzahl an Kartons auswählen, die Sie auch tatsächlich benötigen. Hierbei handelt es sich unserer Meinung nach um die beste Alternative, da ein Umzug ohnehin häufig mit Stress behaftet ist und der Kauf über das Internet mit wenigen Klicks bequem möglich ist. Gleiches gilt für den Kauf von Umzugszubehör.

2.9 Was kosten Umzugskartons im Handel?

Umzugskartons IKEA

Sie möchten nähere Einzelheiten darüber erhalten, wie viel der Umzugskarton Jättene von IKEA im Handel kostet? Wir haben die entsprechende Antwort. Im Folgenden erhalten Sie nähere Informationen zum IKEA Jättene Umzugskarton.


10 Stück Umzugskartons IKEA

34,99 €

Preise inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
evtl. zzgl. Versandkosten

Zuletzt aktualisiert am: 25. Juli 2017 16:50

DetailsPreis prüfen*

Baumarkt Umzugskartons

Der Vergleich befasst sich mit unterschiedlichen Baumarkt Umzugskartons, wie beispielsweise Obi, Bauhaus und Hornbach.

Baumärkte, wie z.B. Obi, Bauhaus oder Hornbach gelten oft als die primäre Anlaufstellen, wenn es um den Kauf bzw. Bezug von Umzugskartons aus dem Baumarkt geht. Wir möchten Ihnen zu den Preisen der jeweiligen Umzugskartons aus dem Baumarkt eine Übersicht zur Verfügung stellen und mit diesen Informationen Ihnen einen Vergleich ermöglichen. Die Gegenüberstellung der ausgewählten Produktdetails sorgt unserer Meinung nach für ein wenig Transparenz. Sie soll Ihnen ferner als Untersützung bei der Kaufentscheidung dienen.

Sowohl die Umzugskartons aus dem Obi Baumarkt, als auch die übrigen Umzugskartons anderer Baumärkte, gibt es in verschiedenen Größen. Je nach Maße des Umzugskartons, ergibt sich ein entsprechendes Volumen. Neben dem Preis, handelt es sich hierbei um eines der wichtigsten Kriterien, dass bei der Kaufentscheidung Berücksichtigung finden sollte. Beide Kriterien haben wir selbstverständlich bei unserer Ermittlung miteinbezogen.

Vorliegend erhalten Sie Informationen zu den Preisen und Kapazitäten der jeweiligen Umzugskartons aus dem Baumarkt, die wir im Mai 2016 durch eine entsprechende Online-Recherche in Erfahrung gebracht haben. Mit Hilfe der jeweiligen Informationen können Sie die Preise und Volumina der einzelnen Umzugskartons aus dem Baumarkt untereinander, aber auch mit anderen Umzugskartons vergleichen.

Baumarkt Umzugskartons Obi

Umzugskarton Basic (51 L):1,99 €
Umzugskarton M (61 L):2,59 €
Umzugskarton L (77 L):2,99 €

Baumarkt Umzugskartons Bauhaus

Umzugskarton XS (58 L):1,85 €
Umzugskarton X (82 L):2,00 €
Umzugskarton L (142 L):3,95 €

Baumarkt Umzugskartons Hornbach

Umzugskarton (84 L):1,98 €
Umzugskarton (35 L):1,40 €

Fazit

Es bleibt festzuhalten, dass die Umzugskartons aus dem Baumarkt zwar teilweise über ein größeres Fassungsvermögen verfügen; jedoch gerade im Bereich der Tragkraft sowie des Preises, vereinzelt Differenzen zu unseren vereinzelt getesteten und vorwiegend verglichenen Umzugskartons aufweisen.

3. Umzugsboxen aus Kunststoff - Die Alternative zu herkömmlichen Umzugskartons

In Kombination mit einer guten Planung gelten Umzugsboxen als Alternative zu den herkömmlichen Umzugskartons. Sie werden dadurch zu der zentralen Komponente eines jeden Umzugs. Umzugskisten verleihen dem Umzug nicht nur eine perfekte Note in Bezug auf die Organisation, sondern sind auch als Aufbewahrungsmöglichkeit sehr nützlich.


5% Rabatt-Aktion ab 5 Stück 1 Stück Transportbox Foxybox

36,71 € 39,99 €

Preise inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
evtl. zzgl. Versandkosten

Zuletzt aktualisiert am: 25. Juli 2017 17:53

Details Preis prüfen*

3.1 Umzugsboxen und Co.

Boxen sind in Ihrer Verwendung äußerst praktisch und vielfältig einsetzbar. Ganz gleich, ob Sie in den Boxen Kleidung, Schuhe oder sonstige Gegenstände aufbewahren wollen, Nahrungsmittel transportieren oder Umzugsgut von A nach B befördern möchten. Bei der Entscheidung hin zu einer Transportbox bzw. mehreren Transportboxen nehmen einige Faktoren eine zentrale Rolle ein. So richtet sich gerade in Bezug auf einen Umzug die Festlegung hin zu einer speziellen Box aus Kunststoff nach dem Umfang sowie der Größe des zu transportierenden Umzugsguts.

Die Kunststoffkisten müssen Ihnen ausreichend Platz für Ihr Umzugsgut bieten. Deshalb sollten Sie darauf achten, welche Umzugsbox aus Kunststoff über den entsprechenden Platz verfügt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Beantwortung der Frage, ob die Boxen für den Transport im LKW bzw. beim Umzug geeignet sind. Auch hier sollten Sie den Platz des LKW miteinbeziehen. Es muss genug Platz für den Bedarf der Umzugsboxen zur Verfügung stehen.

Eine individuelle Entscheidung

Ob Sie sich bei Ihrem Umzug für die Verwendung von Umzugskartons aus Pappe oder Umzugsboxen aus Kunststoff entscheiden, ist letztlich eine Frage der jeweiligen Vor- und Nachteile, die diese beiden Konzepte mit sich bringen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Anbietern, bei denen Sie Umzugsboxen leihen bzw. Umzugskisten mieten können. Hierbei handelt es sich zumeist um Mehrweg-Umzugsboxen. Damit steht fest, dass der traditionelle Umzugskartons aus Pappe durch eine neue Alternative einen Rivalen dazu gewonnen hat: Die Box aus Kunststoff.

Der Trend hin zur Mehrweg-Umzugsbox

Das Interessante an den Unternehmen, die Umzugskisten ausleihen oder verkaufen, ist, dass diese sich zunehmender Beliebtheit erfreuen. Dies liegt nicht zuletzt darin begründet, dass die einzelne Box aus Kunststoff recht umweltfreundlich ist. Die Mehrweg-Umzugsboxen sind gegenüber äußeren Einflüssen recht robust und widerstandsfähig. Im Vergleich zum Standard Umzugskarton kann eine Transportbox deutlich öfter für einen Umzug verwendet werden. Statt für sich wiederholende Umzüge immer und immer wieder neue Umzugskartons zu kaufen, kann es durchaus sinnvoll sein, auf Boxen aus Kunststoff zurückzugreifen.

3.2 Umzugsboxen kaufen oder mieten?

Hinsichtlich der Beschaffung der Transportboxen haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie wenden sich an die entsprechenden Hersteller, die Umzugsboxen verleihen oder Sie entschließen sich dazu, Umzugskisten kaufen zu wollen. Für beide Vorgehensweisen gibt es natürlich sinnvolle Argumente.

Umzugsboxen kaufen

Die Mehrweg-Umzugsboxen zu kaufen macht vor allem für diejenigen Sinn, bei denen auch nach dem Umzug die Boxen aus Kunststoff zur Anwendung kommen. Hervorzuheben ist hierbei insbesondere die Aufbewahrungsmöglichkeit, für die diese Transportboxen gerade im Haushalt bestens geeignet sind. Keineswegs müssen die Boxen im Keller oder auf dem Dachboden verstauben. Hinzu kommt, dass die meisten Umzugsboxen über ein durchdachtes Faltkonzept verfügen, dass es dem Anwender ermöglicht, die Boxen aus Kunststoff platzsparend im zusammengefalteten Zustand aufzubewahren. Die Umzugsboxen sind in den meisten Fällen stapelbar. Daneben können die Boxen auch für Einkäufe verwendet werden. Dies ist vor allem im privaten Bereich, z.B. für Vereinsfeste oder Grillabende, ganz praktisch.

Umzugsboxen mieten

Sie ziehen in Erwägung, Umzugskisten mieten zu wollen? Auch hier gibt es Einiges zu beachten. Unter Vergleich der unzähligen Angebote auf dem Markt der Hersteller, die Umzugsboxen verleihen, handelt es sich zumeist um regionale Anbieter. Diese verfügen zumeist über eine Hand voll Standorte, an denen die Umzugskisten abgeholt werden können. Großstädte, wie München, Stuttgart, Frankfurt, Berlin, Erfurt oder Hannover sind hier exemplarisch anzuführen. Neben der Selbstabholung, werden die Umzugskisten aus Kunststoff selbstverständlich auch geliefert. Hierbei entstehen häufig zusätzliche Kosten. Nur in wenigen Fällen erfolgt die Lieferung und Abholung kostenfrei. Lediglich bei Bestellungen innerhalb des jeweiligen Einzugsgebiets ist die Lieferung und Abholung bei einigen Anbietern solcher Mehrweg-Umzugsboxen unentgeltlich.

3.3 Umzugsboxen vs. Umzugskartons

Um sich ein genaues Urteil über die beiden Transportmöglichkeiten bilden zu können, erfolgt vorliegend die unmittelbare Gegenüberstellung der jeweiligen Alternative.

Der Preis

Auf der anderen Seite wird natürlich auch immer wieder der Preis angeführt, der bei Umzugskisten aus Kunststoff angeblich niedrig sein soll. Benötigen Sie z.B. für einen Umzug für eine 4-Zimmer-Wohnung 80 bis 100 Mehrweg-Umzugsboxen, so können Ihnen ungefähre Kosten zwischen 130 und 240 Euro entstehen, je nachdem, wie lange Sie die entsprechenden Umzugsboxen benötigen. Hierbei handelt es sich um eine Leihgebühr. Sie bezahlen sozusagen den Service, ohne nach dem Umzug ein physisches Produkt in den Händen zu halten. Bei dem Kauf von 80 bis 100 Umzugskartons zahlen Sie im Internet ungefähr zwischen 95 und 130 Euro, je nach Anzahl der Kartons. Der Unterschied ist hier allerdings, dass Sie auch nach dem Umzug über die gekauften Umzugskartons aus Pappe verfügen und diese nun einlagern, weiterverkaufen oder an Freunde und Bekannte verschenken können. Bei einem Verkauf über einen Online-Flohmarkt können Sie einen Großteil des Preises für die Umzugskartons wieder zurückerhalten, je nachdem wie gut diese erhalten sind. Demnach ist das Argument in Bezug auf den Preisvorteil von gemieteten Umzugsboxen aus Kunststoff nicht immer ganz korrekt.

Einlagerung und Platzbedarf

Umzugsboxen mieten bedeutet im konkreten Fall, dass die Einlagerung Zuhause – aufgrund der Lieferung bzw. (Selbst-)Abholung – entfällt. Entscheiden Sie sich jedoch dafür Transportboxen oder Standard Umzugskartons zu kaufen, benötigen Sie etwas Platz. Der Vorteil hier ist aber, dass die Stapelbarkeit sowohl bei den Umzugskartons als auch bei den Transportboxen gegeben ist. Beide können zusammengefaltet und aufeinander gestapelt werden. Selbst bei 100 bis 200 Umzugskartons oder Boxen aus Kunststoff, hält sich der Bedarf an Platz in Grenzen. Und ganz ehrlich – Jeder hat doch irgendwo im Keller oder auf dem Dachboden eine kleine Ecke, in der noch eine wenig Platz ist, wo die Mehrweg-Umzugsboxen oder die Umzugskartons untergebracht werden können.

Widerstandsfähigkeit der jeweiligen Lösung

Umzugsboxen aus Kunststoff sind zumeist recht stabil. Insbesondere in Bezug auf die Stapelbarkeit der Boxen ist dies als Vorteil zu deklarieren. Während bei Standard Umzugskartons häufig ein Einknicken beim Stapeln der Umzugskisten aus Pappe aufgrund des Gewichts zu beobachten ist, kommt es bei den widerstandsfähigen Transportboxen nur selten zu solchen Vorkommnissen. Berücksichtigt man ein Herabfallen des Kartons, so wird der Umzugskartons aus Pappe wahrscheinlich eine deutliche Eindellung aufweisen und die Transportbox aus Kunststoff entsprechende Abplatzungen aufweisen, wobei dies natürlich von der Höhe abhängig ist.

Die Beschaffung

Sofern die Lieferung und Abholung der Umzugsboxen durch den Anbieter erfolgt, kann dieser Vorgang vom Kunden durchaus als angenehm empfunden werden. Bei einer Selbstabholung sowie der damit verbundenen Rückgabe durch den Kunden selbst ist der Vorteil allerdings nicht mehr gegeben. Dies gilt für die Mehrweg-Umzugskisten. Mit Blick auf die Umzugskartons kann Ähnliches beobachtet werden. Die Beschaffung der Umzugskartons in Eigenregie ist ebenfalls mit einem gewissen logistischen Aufwand verbunden. Allerdings leben wir in Zeiten des Internets, sodass auch hier jeder von einer Lieferung direkt nach Hause profitieren kann. In Bezug auf den Stress sind daher keine Unterschiede festzustellen.

Hygienischer Aspekt

Ganz gleich, ob Sie Ihren Bedarf an Umzugskisten durch das Mieten oder Kaufen von Umzugsboxen aus Kunststoff decken; in Sachen Hygiene haben die Transportboxen die Nase vorn. Unter Zuhilfenahme von Wasser, können diese stets von Verschmutzungen befreit werden. Bei einem Umzugskarton aus Pappe ist dies lediglich eingeschränkt möglich. Hier kann lediglich ein trockenes Tuch als Reinigungshilfe dienen.

Umzugsboxen aus Kunststoff: Vorteile und Nachteile

VORTEILE

  1. Stapelbarkeit
  2. Widerstandsfähigkeit
  3. Wiederverwendbarkeit
  4. Hygiene

NACHTEILE

  1. Kosten (Leihgebühr)
  2. Bereitstellungskosten
  3. Evtl. Selbstabholung & -rückgabe
  4. Vorlaufzeit Bestellung

Umzugskartons: Vorteile und Nachteile

VORTEILE

  1. Platzsparende Aufbewahrung
  2. Preis wegen Wiederverkaufswert
  3. Lieferung bei Online-Kauf
  4. Kurzfristige Ergänzungsbestellungen

NACHTEILE

  1. Wasserempfindlichkeit
  2. gering ausgeprägter Lebenszyklus
  3. Etwaiger Beschaffungsaufwand (Baumarkt)
  4. geringere Tragkraft

4. Unsere 5 besten Umzugskartons im Vergleich 2016

15 Stück Umzugskartons Versandbox

23,95 €

Preise inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
evtl. zzgl. Versandkosten

Zuletzt aktualisiert am: 25. Juli 2017 7:52

Details Preis prüfen*
Elba 100421124 Umzugskarton „tric system“, für Ordnerfüllungen und Papiere aller Art, 10 Stück, naturbraun

37,51 €

Preise inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
evtl. zzgl. Versandkosten

Zuletzt aktualisiert am: 25. Juli 2017 7:52

Details Preis prüfen*
Preis-Empfehlung 30 Stück Umzugskartons Movebox

31,99 € 56,00 €

Preise inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
evtl. zzgl. Versandkosten

Zuletzt aktualisiert am: 25. Juli 2017 5:52

Details Preis prüfen*
Umzugskartons 30 Stück Profi STABIL 2-wellig von BB-Verpackungen

46,90 €

30 Stück
inkl. 19% gesetzlicher MwSt. und evtl. zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am: 06. Dezember 2016 16:47

Zuletzt aktualisiert am: 25. Juli 2017 14:57

Details Preis prüfen*
50 Stück Umzugskartons Profi Stabil

62,90 € 72,90 €

50 Stück

Zuletzt aktualisiert am: 25. Juli 2017 14:57

Details Preis prüfen*



Ähnliche Beiträge

Umzug mit dem Haustier

umzug mit katze hund hamster

Der Umzug mit Haustieren Gerade Tiere spüren es recht schnell, wenn sich die Umgebung, in der Sie bisher gelebt haben, deutlich verändert. Da stolpert der kleine oder große Vierbeiner gerne einmal über einen Karton. Auch die Neugier ist hier natürlich besonders ausgeprägt, so dass der eigene Hund auch gerne einmal einen Umzugskarton auspackt. Ohnehin sind […]

Schufaauskunft für Vermieter

Schufaauskunft für Vermieter

So sind Sie auf der sicheren Seite: Die Schufaauskunft für Vermieter Schufaauskunft für Vermieter: Schufaauskunft ist nicht gleich Schufaauskunft. Auch hier lassen sich Verschiedenheiten feststellen. Neben der kostenlosen Auskunft gibt es ebenfalls die sogenannte „SCHUFA-Bonitätsauskunft“. Hierbei handelt es sich im Prinzip um die Schufaauskunft für Vermieter und Mieter. Wie genau die Schufaauskunft für Vermieter und […]

Wie auch Sie Mietvertrag Fallen erkennen

Mietvertrag Fallen

Wie auch Sie Mietvertrag Fallen erkennenInhaltsverzeichnis1 Wie auch Sie Mietvertrag Fallen erkennen1.1 Vorgehensweise, um Mietvertrag Fallen zu erkennen1.1.1 Nichtberücksichtigung von bestimmten Klauseln1.2 Die 5 beliebtesten Mietvertrag Fallen1.2.1 Ungebetener Besuch des Vermieters1.2.2 Die Renovierung beim Einzug1.2.3 Zeitgekoppelte Renovierungsklauseln1.2.4 Festlegung einer Klausel zur Verhinderung einer frühzeitigen Kündigung1.2.5 Unbegründete Beschränkungen der Mietvertragsdauer1.3 Sonstige Mietvertrag Fallen1.4 Ergebnis zum Thema […]

Hartz 4 Umzug – Das gibt es zu beachten

Hartz 4 Umzug

Ein Empfänger von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch sollte sich an festgesetzte Rahmenbedingungen halten. Dies gilt insbesondere für einen Umzug mit Hartz 4. Doch was gibt es bei einem Hartz 4 Umzug konkret zu berücksichtigen? Gibt es bestimmte Bemessensgrenzen zu beachten? Wann hat ein Empfänger von Hartz 4 Anspruch auf Leistungen bei einem Umzug? Muss das […]

Was ein Umzug kosten darf?

Umzug kosten Umzug planen

Wie viel wird Ihr Umzug kosten, wenn Sie Ihren Umzug planen lassen? Umzug planen Was ein Umzug kosten kann, hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Sofern Sie bei einem Umzug Kosten reduzieren möchten, empfiehlt sich der Umzug in Eigenregie. Sie können aber auch Ihren Umzug planen lassen. Ein Umzugsunternehmen kann hier natürlich in Bezug auf […]

Gebrauchte Umzugskartons ausleihen vs. Umzugskartons billig kaufen

Gebrauchte Umzugskartons ausleihen Umzugskartons billig kaufen

Gebrauchte Umzugskartons ausleihen vs. Umzugskartons billig kaufen Gebrauchte Umzugskartons ausleihen zu wollen ist nicht immer eine sinnvolle Alternative. Neue Umzugskartons billig kaufen dagegen schon. Wenn Sie gebrauchte Umzugskartons ausleihen möchten, gibt es zwei Möglichkeiten. Einerseits können Sie sich bei Ihrem Umzug für ein Umzugsunternehmen entscheiden. Hier besteht die Möglichkeit, Umzugskartons im Vorfeld anliefern zu lassen. […]



Kommentare


Anna-Bettina Barnke 19. September 2016 um 16:20

Da bei uns im Bekanntenkreis bald ein Umzug geplant ist, wollte ich einfach fragen, wie viele Kubikmeter bzw. wie viele Umzugskartons in einen 7,5 Tonner passen? Einige Umzugsfirmen möchten bei der Berechnung des Kostenvoranschlags die Kubikmeter-Angabe genau wissen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Antworten

guenstig-umzugskartons-kaufen 19. September 2016 um 17:03

Sehr geehrte Frau Barnke,
vielen Dank für Ihre Anfrage zu unserem Umzugskisten Test bzw. Vergleich. Die Berechnung der Kubikmeter ist von der Größe des Umzugskartons abhängig. So beträgt die Maße des BAUHAUS Umzugskarton Cargo 65 x 35 x 37 cm, die Maße der IKEA Umzugskartons 56 x 33 x 41 cm und die Maße des OBI Umzugskartons M 52,5 x 35 x 33,1 cm.

Zur Berechnung der Kubikmeter einfach die Zentimeter (cm) in Meter (m) umrechnen und die Maße miteinander multiplizieren. Das bedeutet beispielsweise für die Umzugskartons Folgendes:

  1. BAUHAUS Umzugskarton Cargo: 0,65 m *0,35 m *0,37 m = 0,084 Kubikmeter (m3)
  2. IKEA Umzugskartons: 0,56 m * 0,33 m * 0,41 m = 0,076 Kubikmeter (m3)
  3. OBI Umzugskartons M: 0,525 m * 0,35 m * 0,331 m = 0,061 Kubikmeter (m3)

Den berechneten Wert multiplizieren Sie mit der Anzahl an Umzugskartons. Haben Sie 30 Kartons, beträgt das Ergebnis für den Bauhaus Umzugskarton Cargo insgesamt 2,52 Kubikmeter. Für die Umzugskartons von IKEA ergeben sich im Vergleich 2,28 Kubikmeter. Bei den OBI Umzugskartons betragen die Kubikmeter insgesamt 1,83. Sie sehen also, dass der Vergleich ganz unterschiedliche Ergebnisse hervorbringt. Achten Sie daher unbedingt auf die Größe der Umzugskartons.

Ein LKW mit 7,5 t (Tonnen) bzw. ein 7,5 Tonner LKW hat eine Ladekapazität von ca. 30 bis 35 Kubikmeter. Bei dem BAUHAUS Umzugskarton Cargo mit 0,084 Kubikmeter passen maximal bis zu 416 Umzugskartons in einem 7,5 Tonnen Transporter.

Wir raten Ihnen, bei der Berechnung der Umzugskartons immer mehr anzunehmen, damit für Sie keine zusätzlichen Umzugskosten für den Transport entstehen. Außerdem sollten Sie bei dem Umzugsunternehmen einen Festpreis vereinbaren.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Antwort weiterhelfen konnten und würden uns freuen, wenn Sie unsere Seiten bald wieder besuchen.

Ihr Team von guenstig-Umzugskartons-kaufen.de

Antworten

Fitnessstudio sofort kündigen wegen Umzug nicht erlaubt — Umzugskartons günstig 16. Oktober 2016 um 9:25

[…] Kostenlose Tipps für Ihren Umzug | Bestseller 25 x Kartons – EUR 39,90 […]

Antworten

Steuererklärung bei Umzug Welches Finanzamt ist zuständig — Umzugskartons günstig 16. Oktober 2016 um 10:20

[…] Kostenlose Tipps für Ihren Umzug | Bestseller 25 x Kartons – EUR 39,90 […]

Antworten

Steigende Mieten — Umzugskartons günstig 16. Oktober 2016 um 14:54

[…] Kostenlose Tipps für Ihren Umzug | Bestseller 25 x Kartons – EUR 39,90 […]

Antworten

10 Tipps für einen Umzug ohne Stress — Umzugskartons günstig 16. Oktober 2016 um 16:43

[…] Kostenlose Tipps für Ihren Umzug | Bestseller 25 x Kartons – EUR 39,90 […]

Antworten


Umzüge Bremen 23. Juli 2017 um 9:21

Moin aus Bremen,

sehr gute Umzugstipps ! Den einen oder andern werden die Umzugstipps bestimmt helfen.
Bei einem Umzug von Bremen oder nach Bremen stehen wir Ihnen auch gerne zur Verfügung.
Schöne Grüße aus der Hansestadt.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*